BNE 2030 und die UNESCO-Weltkonferenz

Ende 2020 startete das neue UNESCO- Programm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ – kurz „BNE 2030“.

Visualisierung BNE 2030

Das UNESCO-Programm "BNE 2030"

Das UNESCO-Programm, zu deutsch „Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen“ist das globale Rahmenprogramm für die Umsetzung von BNE im Zeitraum 2020 bis 2030. In dieser politischen Dekade des Handelns („Decade of Action“) möchte die UNESCO mit „BNE 2030“ dazu beitragen, die Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) zu erreichen. Das Programm hebt die Bedeutung von Bildung für die globale Nachhaltigkeitsagenda hervor und zeigt, welchen Beitrag BNE zu jedem einzelnen SDG leisten kann. Auch die Zusammenhänge und möglichen Konfliktfelder zwischen den SDGs spielen dabei eine Rolle.

Das Programm BNE 2030 knüpft mit seinen Zielen an die vorausgegangene „UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005-2014) sowie das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015-2019) an.

Die Unesco-Weltkonferenz

Unter dem Titel „Act for sustainability. ESD for 2030" fand von 17.-19.Mai 2021 online die weltweite Unesco-Konferenz zum Programm „BNE 2030“ mit 2800 Teilnehmenden aus 160 Ländern statt, die den offiziellen Auftakt für das Programm bildete.
Die Aufzeichnungen der einzelnen Veranstaltungstage sind unter den nachfolgenden Links abrufbar:

•    Aufzeichnung 17. Mai 2021
•    Aufzeichnung 18. Mai 2021
•    Aufzeichnung 19. Mai 2021

Als Ergebnis der Konferenz wurde die “Berliner Erklärung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (dt.) verabschiedet. Mit der Erklärung geht die gemeinsame Verpflichtung einher, BNE-Angebote in allen Bildungsbereichen, von der frühkindlichen Bildung bis zur Hochschul- und Erwachsenenbildung einschließlich der beruflichen Bildung, zu integrieren. Die Erklärung sichert zu, hierfür ausreichende Mittel bereitzustellen und die Finanzierung von BNE national wie international zu sichern.

Nationale Auftaktkonferenz „Mit BNE in die Zukunft – BNE 2030“

Um die „Decade of Action“ zu BNE auch auf nationaler Ebene einzuläuten, veranstalteten das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission am 19. Mai 2021 die Online-Konferenz „Mit BNE in die Zukunft – BNE 2030“. Die nationale Konferenz griff Impulse der UNESCO Weltkonferenz auf, um für Deutschland die Umsetzung des Programms „BNE 2030“ und die damit verbundene weitere Umsetzung des Nationalen Aktionsplans BNE voranzutreiben. Eine Aufzeichnung des Livestreams ist hier abrufbar. Zum Programm der Konferenz geht es hier.

BNE-Wochen

Rund um die BNE-Konferenzen fanden im Mai die BNE-Wochen statt, in denen Akteur*innen und BNE ihr Engagement für Nachhaltigkeit sichtbar machen konnten und einen offiziellen Beitrag zum Rahmenprogramm der Konferenz leisteten. Mehr als 100 Veranstaltungen von Institutionen, Organisationen, Projekte und Initiativen fanden in diesem Zeitraum statt, die verschiedene Perspektiven von BNE beleuchteten. Auch die Servicestelle BNE war mit einer Veranstaltung dabei. Eine Übersicht aller Veranstaltungen gibt es hier.

Dokumente zum Weiterlesen
 
•    "BNE 2030" Roadmap der UNESCO (2020)
•    Nationaler Aktionsplan BNE zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms (06/2017)
•    Siebter Bericht der Bundesregierung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (2021)