10. Runder Tisch Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK) und die Steuerungsgruppe BNE Brandenburg laden zum 10. Runden Tisch Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE zum Thema „Krise als Treiber für Transformation“ in Potsdam ein.

Durch die Pandemie angeregt, findet derzeit eine neue Diskussion um Werte in unserer Gesellschaft statt. Vieles, was bis dato als „normal“ galt, erhält in Pandemiezeiten eine neue Bedeutung und Menschen machen sich Gedanken, was ihnen für ihr Leben und das Zusammenleben mit anderen wichtig ist. Zahlreiche Akteur*innen gehen davon aus, dass es zu einer neuen „Normalität“ kommen wird und es zu einer großen Veränderung persönlicher Verhaltensweisen kommen wird. Gleichzeitig wird deutlich, wie zentral gesellschaftliche und wirtschaftliche Resilienz sind, um auch in Krisenzeiten ein gutes Miteinander gewährleisten zu können. Doch welche Rolle spielt BNE hierbei? Wie gehen BNE-Akteur*innen mit der Krise um? Wo und wie kann BNE diese neuen transformatorischen Impulse unterstützen? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des 10. Runden Tisches diskutiert werden.

Der Runde Tisch BNE findet in diesem Jahr als Veranstaltungsreihe von fünf, jeweils halbtägigen, moderierten Präsenzwerkstätten in Potsdam statt. Die Werkstatt zum Thema Digitalisierung wird als Onlineveranstaltung durchgeführt. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf jeweils 20 Personen festgelegt (Ausnahme Workshop Digitalisierung). Die Podiumsdiskussion wird live per Internet übertragen und hat keine Begrenzung der Teilnehmenden. Ein Höhepunkt wird die erstmalige Übergabe eines Qualitätszertifikates an eine / einen außerschulische BNE-Akteur*in durch den Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg Axel Vogel sein.

Termine:

02.11.20 in der Zeit von 14.00-17.00 Uhr
Arbeitsgruppe 1: Sicherheit im Umgang mit Unsicherheit – Risiko- und Krisenkommunikation – Beitrag von BNE zu einer guten Krisenbewältigung

03.11.20 in der Zeit von 9.30-12.30 Uhr
Arbeitsgruppe 2: Krise als Chance – Was können wir aus der Corona-Pandemie für die Transformation unserer Gesellschaft lernen

09.11.20 in der Zeit von 14.00-17.00 Uhr
Arbeitsgruppe 3: Konkret in Brandenburg - BNE und die Bedeutung für Koalitionsvertrag und Nachhaltigkeitsstrategie

10.11.20 in der Zeit von 9.30-12.30 Uhr
Arbeitsgruppe 4: Digitalisierung und Neue Medien in der BNE-Arbeit– Erfahrungen und Perspektiven

10.11.20 in der Zeit von 14.00-17.00 Uhr
Arbeitsgruppe 5: Veränderung der Akteurslandschaft durch Corona

18.11.20 in der Zeit von 14.00-17.30 Uhr
Online-Podiumsdiskussion „Die Zukunft Brandenburgs - Der Beitrag von BNE in und nach der Krise"


Weitere Informationen zu den Werkstätten und der Podiumsdiskussion finden Sie in der Einladung unter: https://collabora.e-fect.de/s/4MiYi6s4iTWNSYe.
Zur Anmeldung geht es hier: https://eveeno.com/10-Runder-Tisch-BNE


Eine Anmeldung zur Podiumsdiskussion ist bis zum 16.11.2020 möglich, eine Anmeldung zu den Werkstätten bis zum 27.10.2020. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich.