16. BilRess-Webseminar: Ressourcenbildung und nachhaltiger Konsum

Im 16. BilRess-Seminar dreht sich alles um den Rohstoffkonsum im privaten Bereich. Laut Umweltbundesamt (UBA, 2018) betrug bereits im Jahr 2014 der Rohstoffkonsum der Endnachfrage in Deutschland 1,3 Milliarden Tonnen - 16,1 Tonnen pro Kopf. Im Mittelpunkt der BilRess-Netzwerkkonferenz stehen daher Fragen, die sich mit ressourcenschonendem Nutzungsverhalten im Konsumbereich beschäftigen:

    Mit welchen Maßnahmen kann der eigene Lebensstil ressourcenschonend gestaltet werden?
    Welche Rolle spielen Effizienz, Konsistenz und Suffizienz dabei?
    Was können Verbraucher*innen kurz-, mittel- und langfristig selbst umsetzen?
    Und wo sind Grenzen, die nur durch Änderungen der politischen Rahmenbedingen und veränderte Produktangebote, überwunden werden können?

Die Netzwerkkonferenz thematisiert gelebte gute Didaktik und Praxis, Erfahrungen, Bedarfe und Wünsche in den Bildungsbereichen Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.  Die Referenten*innen arbeiten in Politik, Bildung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Sie stellen ihre Angebote und Bildungsmaterialien vor. Es kann diskutiert werden, welche Rolle die  Ressourcenbildung für einen ressourcenschonenden Konsum spielt, welche Erfahrungen bereits gemacht wurden und was erfolgreich implementiert werden konnte.

Weitere Informationen unter: www.bilress.de/id-16-netzwerkkonferenz.html