Online-Veranstaltung: Nie zu alt für Nachhaltigkeit - BNE in der Bildungsarbeit mit Senior*innen

Zukunftsthemen wie der Klimawandel oder eine zunehmende soziale und globale Ungerechtigkeit sind Herausforderungen, die alle Generationen betreffen. Auch für Senior*innen stellt sich daher immer dringlicher die Frage, in welcher Welt sie selbst, ihre Kinder und Enkelkinder zukünftig leben werden und wie sie diese aktiv mitgestalten können.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zielt auf lebenslanges Lernen ab und nimmt damit auch die Arbeit mit Senior*innen in den Blick. Die Veranstaltung widmet sich daher der Zielgruppe der Senior*innen in der Bildungsarbeit. Wie lernen ältere Menschen, was sind Spezifika? Welche Themen und Anknüpfungspunkte gibt es im Feld der Nachhaltigkeit, mit denen Senior*innen angesprochen und einbezogen werden können und wie wird dies praktisch umgesetzt? Nach einem Fachvortrag zum Lernen im Alter sowie einem Input zur praktischen Bildungsarbeit der Akademie 2. Lebenshälfte wird ein Einblick in Erkenntnisse zur Bedeutung von Nachhaltigkeitsthemen für Senior*innen gegeben und Möglichkeiten des Nachhaltigkeitsengagements mit und für ältere Menschen vorgestellt, die zeigen, welche praktischen Ansätze und Erfahrungen bereits existieren.

Die Veranstaltung ist der Weiterbildung FÜNF Plus angegliedert. Weitere Plätze stehen zur Verfügung.

Interessierte außerschulische Bildner*innen und Senior*innen können sich bis zum 12.01.2022 anmelden unter https://eveeno.com/bne-seniorinnen

Die Veranstaltung wird von der Servicestelle BNE in Kooperation mit der Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg durchgeführt.