Regionales Werkstattgespräch: Synergien für eine weltoffene und nachhaltige Entwicklung – jetzt erst recht!

Die UN Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist zentral für die Erreichung der Ziele. Dabei ist die Einbindung lokaler Akteur*innen von entscheidender Bedeutung.

Das regionale Werkstattgespräch richtet sich insbesondere an lokale und regionale Akteur*innen aus Brandenburg an der Havel, Potsdam-Mittelmark und dem Havelland. Unter dem Schirm der UN Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen wollen wir mit dem Werkstattgespräch die Akteursgruppen stärker miteinander in den Austausch bringen und damit zum Aufbau von lokalen Bildungslandschaften und einer Bildungsszene beitragen, die sich gegenseitig inspiriert und gemeinsam weiterentwickelt, um die Ziele und Inhalte der Agenda in der Fläche zu verbreiten.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Engagement Global und dem Naturschutzzentrum Krugpark statt.

Ein detaillierter Programmablauf wird in Kürze veröffentlicht.

Anmeldung bis zum 13.09.2024 hier.