Save-the-date: ANU-Workshop im Projekt „ANU gegen Rechtsextremismus“

Im Rahmen des Projektes „ANU gegen Rechtsextremismus“ werden im Herbst vier zweitätige Schulungen für Multiplikator*innen aus Umweltbildung und BNE durchgeführt.

Die Teilnhemenden erwarten Vorträge und Workshops rund um das Thema Rechtsextremismus: Wie versuchen rechtsextreme und rechtspopulistische Akteur*innen den Natur- und Umweltschutz für sich zu vereinnahmen? Welche Akteur*innen sind im jeweiligen Bundesland aktiv? Wie begegne ich menschenverachtenden Äußerungen insbesondere von Teilnehmenden auf Bildungsveranstaltungen und welche Möglichkeiten der Prävention und Intervention haben wir in der Umweltbildung und BNE? Diese fragen werden unter anderem in den ANU Landesverbänden in Bayern, NRW, Mecklenburg-Vorpommern und in Brandenburg diskutiert.

Die Veranstaltung der ANU Brandenburg findet am 14. und 15. Oktober in Havelsee OT Fohrde statt. Weitere Infos folgen.