Transfertagung: Kulturelle Bildung und Demokratie - Chancen und Herausforderungen für ländliche Räume

„MetaKLuB“ ist das Metavorhaben der Förderrichtlinie zu kultureller Bildung in ländlichen Räumen. Diese wird vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. In den vergangenen vier Jahren wurden in 20 Forschungsprojekten der BMBF-Förderrichtlinie Erkenntnisse zu kultureller Bildung in ländlichen Räumen gesammelt. Aufgabe von „MetaKLuB“ ist es, diese Forschung zusammenzuführen und unter Expert*innen sowie Aktiven aus Wissenschaft und Praxis zu verbreiten.

 

Aufbauend auf Impulsen aus ausgewählten Projekten und der Expertise der Teilnehmer*innen verfolgt die Transfertagung der Förderrichtlinie „Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen“ das Ziel eines interaktiven Dialogs zwischen Wissenschaft und Praxis zu aktuellen Forschungsergebnissen und gegenwärtigen Entwicklungen in ländlichen Räumen. Auf dem Programm stehen unter anderem Workshops zu nachfolgenden Themen:

Workshop I: »Herausforderungen kultureller Bildung in strukturschwachen ländlichen Räumen«
Workshop II: »Migrantische Wahrnehmungen in ländlichen Räumen«
Workshop III: »Kulturelle Bildung und gesellschaftliche Umbrüche in ländlichen Räumen«
Workshop IV: »Netzwerke kultureller Bildung, Vergemeinschaftungsprozesse und deren Vulnerabilität für demokratiefeindliche Tendenzen in ländlichen Räumen«
Workshop V: »Kulturelle Bildung – Chancen und Herausforderungen für ländliche Räume spielerisch erarbeiten«

Mehr Informationen gibt es hier.