Online-Seminarreihe: Zukunftswerkstatt "Anderes Klima – Neue Herausforderungen" für Pädagog´*innen in sozialen Einrichtungen

Unser Klima hat sich bereits heute verändert und es wird sich weiter verändern. Unsere Bemühungen zum Klimaschutz können die Veränderungen des Klimas eindämmen - gleichzeitig müssen wir mit dem veränderten Klima offensiv umgehen und Maßnahmen ergreifen, die unser aller Sicherheit weiterhin gewährleisten. Die zu erwartenden klimatischen Veränderungen werden auch die soziale Arbeit mit verändern. In sozialen Einrichtungen werden vulnerable Zielgruppen betreut, beraten, begleitet, integriert, gepflegt. Hier liegt eine besondere Verantwortung bei den Trägern, die Anpassung an die Folgen des Klimawandels anzugehen und voranzutreiben.

Als Träger der Kinder- und Jugendhilfe bietet KIJUNA daher eine Bildungsreihe zur Anpassung sozialer Einrichtungen an die Folgen des Klimawandels für Mitarbeitende und Leitungskräfte an. KIJUNA will die Bildung für nachhaltige Entwicklung im pädagogischen Alltag ambulanter und stationärer Angebote verankern. Mit der mehrmoduligen Zukunftswerksatt soll die Jugend- und Sozialhilfelandschaft angeregt werden, sich an eine sich verändernde Welt anzupassen und schon jetzt Maßnahmen zu ergreifen, um langfristig und nachhaltig mit den Folgen des Klimawandels umgehen zu können. Die Module finden jeweils zweitägig zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt.

Nach dem Auftakt am 19.05.2022 und den bereits durchgeführten Modulen zum Thema Wasserknappheit und Ernährung geht es im Februar 2023 mit dem Thema "Extremes Wetter" weiter. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen zur Zukunftswerkstatt, den einzelnen Modulen und zur Anmeldung finden sich hier.